Trauerbegleitung verwaiste Eltern


Wenn ein Kind stirbt, kann es für die Eltern, wie für die gesamte Familie (vor allem auch für die Geschwisterkinder) zu einem Schock wie auch zur tiefgreifenden seelischen wie psychosozialen Erschütterung kommen. Nach der, je unterschiedlich, langen oder auch nur kurzen Krankheits- und Behandlungszeit, folgt fast immer die unübersehbare Erschöpfung der engsten Bezugspersonen. Jedes Familienmitglied sieht sich nun mit der Notwendigkeit konfrontiert, mit dem unbeschreiblichen Verlust wieder in den Alltag zu finden.

Im Rahmen des Sozialen Dienstes hat der Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg seit 1999 eine Stelle für eine Diplom-Sozialpädagogin eingerichtet und somit den Verwaisten Familien eine Begleitung an die Seite gestellt, die wie folgt aussieht: 

  • Elterngruppe in Freiburg, Bühl und Schopfheim
  • Einzel- und Paarberatung im Rahmen der Trauerverarbeitung
  • Hausbesuche auf Wunsch
  • Beratung und Vermittlung in eine passende Reha-Einrichtung wie
  • Reha für Verwaiste Familien in Tannheim/ Schwarzwald
  • Psychosomatische Klinik
  • Mütterkuren
  • Telefon- und email-Beratungen
  • Cafe´Weiterleben 2 x jährlich
  • Heilendes Malen und Gestalten 2 x jährlich
  • Information zur Begleitung der Verwaisten Geschwisterkinder
  • www.eltern-freiburg.de

 

       

So erreichen sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.

Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten