Betroffene Familie denkt an Elternhaus zurück



Vor kurzem erreichte uns eine Überraschung von der lieben Familie Scherer aus St. Wendel, in Form vieler hübsch verpackter „Fress-Spiel-Pakete“, die wir im Elternhaus an unsere Familien verteilen durften.

„Wir waren selber von Juni 2017 bis Februar 2018 stationär in Freiburg in der Uniklinik“ schreibt uns Frau Scherer in ihrem Begleitbrief. „Unser Sohn hat mehr als einmal um sein Leben gekämpft. Es war eine sehr schwere Zeit für uns, in der wir immer froh waren, das Elternhaus als Rückzugsort und Ort für Gespräche zu haben.“

Man könne sich gut vorstellen, wie schwer die Zeit gerade für jeden einzelnen sei. Nicht nur allein das Schicksal des eigenen Kindes sei eine riesen Belastung, sondern auch die Corona-Situation trage nicht zu einem „normalen“ Leben bei.

Deshalb wollten die Scherers den Familien, deren Situation sie so gut kennen und nachfühlen können eine Freude bereiten. Das ist ihnen definitiv gelungen. Das war wirklich eine wundervolle Geste, über die sich alle Eltern und Geschwister der kleinen Patienten unglaublich gefreut haben.

„Es ist natürlich für sie alle nur ein kleiner Trost, aber wir wissen auch wie wichtig Nervennahrung ist“

Wir sagen DANKE und wünschen Familie Scherer weiterhin alles Gute!

Freiburg, 16.02.2021

So erreichen Sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de
   

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.


Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten