Der Dreikönigsball in Oberkirch - Eine Traditionsveranstaltung zu Gunsten krebskanker Kinder



Der Dreikönigsball-Ball in Oberkirch zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Freiburg ist inzwischen eine Veranstaltung, die Zeichen setzt. „Die Besucher haben über Jahre eine Bewegung in Gang gesetzt, die weit über Oberkirch und die Ortenau hinausstrahlt - ein Signal für eine Bürgerinitiative im besten Sinne“. Dies waren die Worte des Kuratoriumsmitglieds Bernd Rendler bei seiner Dankesrede.

Die Traditionsveranstaltung, die nunmehr zum vierten Mal in der Erwin-Braun-Halle stattfand, kann auf ein treues Stammpublikum zählen. Gemeinsam nutzten die Gäste auch dieses Mal die besondere Gelegenheit, um das Feiern und soziales Engagement zu vereinen. Nirgendwo geht dies besser als am Dreikönigstag in Oberkirch - und das bereits zum 31. Mal. Diesesmal sind stolze 83.000 Euro zusammen gekommen. Insgesamt sind es seit Beginn der Versanstaltung schon über 1,6 Mio Euro.

Neben dem Betrieb des Elternhauses, gehe es auch darum, die Forschung zu optimieren, den Personalschlüssel auf der Kindertumorstation zu verbessern und den Erwerb dringend notwendiger, aber ansonsten nicht finanzierbarer medizinischer Geräte zu ermöglichen. Hinzu komme nun auch noch der Bau des neuen Elternhauses in unmittelbarer Nähe zur neuen Kinderklinik. Der Spatenstich erfolgte im Oktober 2018, Baubeginn ist für 2020 geplant.

Der Beharrlichkeit der Leiterin der Kinderonkologie der Uni-Klinik Freiburg, Prof. Charlotte Niemeyer, ist der Neubau der Kinderklinik zu verdanken. Niemeyer selbst gab den Dank an die Kuratoriumsmitglieder weiter und lobte deren Ratschläge und Rückenstärkung für das Neubauprojekt. Sie dankte für die Unterstützung der Ärzte, des Personals und der Forschung seltener Erkrankungen. Zunehmend müssten auch Erwachsene betreut werden, wie sie am Beispiel einer von einer seltenen Krebserkrankung betroffenen Mutter von vier Kindern darlegte.

"Mein Wunsch wäre, dass wir eines Tages Möglichkeiten haben, um Leukämie und Tumore verhindern zu können" , sagte sie. Ohne Unterstützung wäre man nicht da, wo man stehe. Daher benötige es noch mehr an Unterstützung.

Kuratoriumsmitglied und TV-Produzent Werner Kimmig oblag die Begrüßung der 190 Ballbesucher. Er erinnerte an die Geburtsstunde des Dreikönigballs mit Kurt Felix, Willi Stächele und den Oberkircher Kinderärzten.

Was damals aus dramatischer Not in Freiburg spontan entstanden sei und eigentlich nur einmalig geplant war, sei inzwischen Tradition geworden. Junge Leute, die damals noch gar nicht auf der Welt waren, gäben dem Ball Zukunft und Sicherheit, freute sich Kimmig über deren Dabeisein. Für die Weiterführung einer der erfolgreichsten privaten Benefizveranstaltungen in ganz Deutschland garantieren die Organisatoren Inge und Bernd Rendler, sowie Ursula und Werner Kimmig mit Tochter Sandra und Schwiegersohn Stefan.

Dass der traditionelle Dreikönigsballs mit Unterstützung namhafter Sponsoren stattfinden konnte, goutierten die Gäste mit anerkennendem Beifall. Das Blumenhaus Busam zauberte erneut ein wunderschönes Ambiente in den Festsaal. Mit einem köstlichen Menü für die Gäste wartete Jürgen Frey mit Team auf. Das Unterhaltungsprogramm war auch diesmal auf absolutem Top-Niveau. Das Schweizer Musikerduo Ryan und Amy von "Birds of a feather" begeisterte mit Songs aus ihren EPs "Light Up" und "Rise Up", die sie in Dublin mit den Produzenten von U2 aufgenommen haben. Für schwungvolle Tanzmusik in den verschiedenen Stilrichtungen der letzten vier Jahrzehnte sorgte Udo Jürgens` Sohn John - einer der erfolgreichsten Event-Djs im deutschsprachigen Raum.

Zahlen zum Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg aus dem Jahr 2017:

- Betreuung von 1735 gesunden Geschwister-Kindern in der Geschwisterspielstube

- Seit Beginn der Einrichtung: 325.000 Übernachtungen im Elternhaus

- Von zehn Familien verlassen Acht das Elternhaus mit einem Kind, das den Krebs besiegt hat

Fotos: Roman Vallendor

Oberkirch, 08.01.2019

So erreichen sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.

Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten