Förderverein sagt auch Dreikönigsball ab



Oberkirch (RK). Der 33. Dreikönigsball des Fördervereins für krebskranke Kinder Freiburg fällt nächstes Jahr aus. „Schweren Herzens“ habe man den Beschluss gefasst, auf die Ausrichtung zu verzichten, bestätigt Bernd Rendler, Vorstandsmitglied des Fördervereins: „Wir tun dies in der Verantwortung um die Gesundheit unserer Gäste und vor dem Hintergrund der derzeitigen Covid-19-Pandemie“, so Rendler.

Die krebskranken Kinder und ihre Familien seien derzeit in ihren sozialen Kontakten besonders eingeschränkt. „Die Erkrankung einer Ärztin aus dem Team von Frau Professor Niemeyer, die über Wochen ums Überleben kämpfte, hat uns allen vor Augen geführt, was passiert, wenn wir die Epidemie nicht in den Griff bekommen“, betont das Vorstandsmitglied. Der Dreikönigsball hätte Anfang Januar zum 33. Mal stattfinden sollen. Alljährlich kommen viele Tausend Euro bei der Benefizgala in der Erwin-Braun-Halle zusammen, mit denen die Arbeit des Fördervereins unterstützt wird. „Natürlich sind mit dieser Absage auch finanzielle Einbußen für den Förderverein verbunden“, weiß Rendler deshalb. Aber der Charme des Balls habe insbesondere in den persönlichen Begegnungen und dem kommunikativen Miteinander bestanden. Die strengen Hygieneauflagen werden einem solchen Abend nicht gerecht.

Dennoch hofft Rendler auf die verlässliche Unterstützung der jährlichen Ball-Teilnehmer. Erst im Oktober hatte der Förderverein den Spatenstich für den Neubau des Elternhauses begonnen: „Damit wird eine Phase eingeläutet“, sagt Rendler, „in der wir dringender denn je auf Spenden angewiesen sind.“

Oberkirch, 16.11.2020

So erreichen Sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de
   

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.

Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten