„Für mich ist das wirklich eine Herzensangelegenheit“



Hinter jeder Spende steckt eine eigene Geschichte. Jeder Spender hat seine eigenen Beweggründe, die dazu führen, dass er den Förderverein für krebskranke Kinder als Empfänger auswählt. Wir interessieren uns für jede einzelne dieser Geschichten. Im Fall des Steuerbüros Paatsch waren mehrere Gründe ausschlaggebend.

Als Spezialist für Steuerfragen von Ärzten und Heilberufen hätten er und seine Frau allein beruflich schon einen medizinischen Bezug, erzählt uns Christian Paatsch im Gespräch. Bei der Wahl der gemeinnützigen Organisation für Ihre Weihnachtsspende, sei es ihnen aber auch besonders wichtig gewesen sich für das Wohl von Kindern einzusetzen. Schließlich hätten sie selbst drei Kinder.

„Für mich ist das wirklich eine Herzensangelegenheit“ erzählt Frau Paatsch. Die Vorstellung, dass eines ihrer eigenen Kinder mal so krank werden könne, sei einfach schrecklich. „Als Mutter kann ich mich da so rein fühlen, deshalb finde ich es sehr wichtig zu wissen, dass betroffene Eltern in dieser schlimmen Situation im Elternhaus Hilfe bekommen“

Claus Geppert, Geschäftsstellenleiter des Fördervereins im Elternhaus in Freiburg besuchte die Steuerberater in ihrem Büro in Rust und freute sich über den satten Spendenscheck von 5000 Euro.

Wir sagen DANKE und versichern, dass jeder Euro den betroffenen Familien in Freiburg zu Gute kommt.

Rust, 10.01.2020

www.paatsch-steuerberatung.de

So erreichen Sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de
   

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.

Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten