Hasler Fasnächtler spenden für krebskranke Kinder



Die Spende von 777,77 Euro der Hasler Mühli-Häxe kommt für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg gerade richtig. Schließlich finanziert sich unser Verein zu 100 % aus Spenden und steht mit dem Bau eines neuen Elternhauses neben der neuen Freiburger Kinderklinik vor einer der größten Herausforderungen seiner Vereinsgeschichte.

Ende Dezember übergab das Vorstandsduo der Mühli-Häxe mit Sarina Jost und Rainer Harder sowie Kassierer Michael Bachthaler auf dem Dorfplatz in Hasel die Spende an Vorstandsmitglied Till Brutzer. Die Spende resultierte aus dem kleinen Jubiläum des Adventszaubers, den die Mühli-Häxe Anfang Dezember 2018 zum zehnten Mal veranstalteten. Die Hasler Fastnachtszunft bot am ersten Adventssonntag dabei wärmende Wintermützen an, die für eine Spende erworben werden konnten. Trotz regnerischen Wetters konnten so 150 Mützen an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht werden. Die Spenden-Aktion erbrachten dabei den stolzen Betrag von 750 Euro, welchen die Mühli-Häxe auf die närrische Schnapszahl von 777,77 Euro erhöhten.

Till Brutzer, der eigens dazu aus Freiburg angereist war, freute sich über diesen stolzen Betrag zugunsten krebskranker Kinder und deren Eltern. Brutzer bedankte sich bei den Verantwortlichen und zeigte sich beeindruckt von der tollen Aktion, die bereits Tradition in Hasel geworden ist.

Foto: Ernst Brugger

Hasel, 07.01.2019

So erreichen sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.

Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten