JETZT
Spenden
helfen-hilft-foerderverein-fuer-krebskranke-kinder-freiburg-elternstimmen2
Helfen Hilft!
helfen-hilft-foerderverein-fuer-krebskranke-kinder-freiburg-elternstimmen1

Elternstimmen

Zurück
Zitat Anführungszeichen Icon
Das Elternhaus - Unsere Insel!
Durch das Elternhaus und die vielen verschiedenen Angebote hatten wir als Familie die Möglichkeit, in dieser nervenaufreibenden Zeit der Behandlung unserer Tochter, ein nahezu normales Leben zu führen – in einem geschützten Raum, dem Elternhaus – unserer Insel!
Starke Schulter
Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für alles, was Sie für uns getan haben. Sie haben uns sehr geholfen, die schwere Zeit und das ganze Leid leichter zu bewältigen.
Danke für alles
Ein kleines Wort – DANKE – findet zu Euch, weil große Worte, für alles, was wir sagen möchten zu klein wären!
Einfach da
Auch in diesem Jahr möchten wir Euch Danke sagen, für die tolle Arbeit, die Ihr leistet und damit Familien wie uns, ein wenig Freude bereitet. Ihr seid toll!
Nähe ist wichtig
Es war so gut und wichtig in der Nähe unserer Tochter sein zu können. Sie haben ganz wesentlich dazu beigetragen, dass es uns als Familie in dieser Situation einigermaßen gut ging.
Ständiger Begleiter
Wären Sorge und Angst um das kranke Kind nicht ständiger Begleiter, so fühlte es sich bei Euch fast so an wie Zuhause.
Ab nach Hause...
Heute geht eine Zeit voller Ängste und Sorgen hoffentlich für immer zu Ende! Aber auch eine Zeit, in der wir erfahren durften, was Nächstenliebe und Mitgefühl bedeutet. Das Elternhaus mit all seinen Mitarbeitern ist eine Oase zum Wohlfühlen und neue Kräfte zu tanken.
Ein wunderbares großes Geschenk
Vom ersten Tag an haben wir uns hier gut aufgehoben gefühlt. Das Elternhaus war für mich ein wunderbares, großes Geschenk. Ich brauchte mir nie Gedanken darüber zu machen, wo ich die Nacht verbringen sollte oder mit wem ich auch nur kurz reden durfte, um meine Ängste und Sorgen loszuwerden.
Worte einer betroffenen Mutter
Stets ein offenes Ohr
Für die liebevolle Aufnahme und einfühlsame Betreuung im Elternhaus bedanken wir uns herzlich. Es war schön zu wissen, dass wir mit unseren großen und kleinen Problemen vom Sozialdienst und Belegungsdienst aufgefangen wurden und jeder stets ein offenes Ohr für unsere Belange hatte. Die fünf Monate unseres Aufenthalts hier in Freiburg werden uns immer unvergessen bleiben.
Unterstützung und Stärke
Wir wüssten nicht was wir ohne euch gemacht hätten und wie das alles weitergegangen wäre. Besonders am Anfang war eure Unterstützung einer der wichtigsten Faktoren, um unsere Stärke beizubehalten, bei unserem Sohn sein zu können und nicht in die pure Ohnmacht zu verfallen.
Die Summe der Kleinigkeiten
Nachts bezogen wir hier im Elternhaus ein Zimmer – erst am nächsten Morgen nahmen wir die Schönheit des Hauses wahr. Angefangen bei der gemütlichen, schönen Einrichtung, der hübschen Deko überall (wunderschöne Bastelarbeiten), den viele Annehmlichkeiten und Nettigkeiten wie das Frühstück, die Kuchen am Freitag, die Hausabende, die Leckereien auf der Theke bis hin zu Ihnen, dem äußerst freundlichen Team. All das wusste ich von Anfang an sehr zu schätzen, denn nur mit einem „Stück zu Hause“ lässt sich die Zeit hier durchstehen. Hier fühlte ich mich richtig wohl. Auch gab es immer Hilfen, egal bei welchem Anliegen. Mit ein wenig Glück haben wir es endlich auch geschafft, zwar im Schneckentempo, aber das ist egal, wenn am Ende alles gut wird. Herzlichen Dank für einfach alles – mir fehlen nämlich die Worte für die Summe der Kleinigkeiten.
Ein Ort wie eine Oase
Ein Ort wie eine Oase, um sich auszuruhen und Kraft zu tanken. Wie ein Netz, das sich aufspannt, um nicht abzustürzen.
Danke
Wir möchten uns herzlich bei Euch bedanken. Ihr schafft es, dass wir uns hier wohlfühlen können. Durch Eure Fürsorge fällt uns der Aufenthalt hier in Freiburg leichter und wir dürfen erfahren, dass Menschen auch in der Fremde füreinander einstehen. Vielen Dank für diese wertvolle Erfahrung!
Hammer
Ihr seid nicht nur der Hammer, Ihr seid der ganze Werkzeugkasten
Kuchen
Hut ab vor den Bäckerinnen im Elternhaus. Eure Kuchen sind besser als die vom Bäcker!