Leergut mal anders



Viele kennen Sie schon, die Leergut-Bon-Boxen neben den Pfandautomaten in den EDEKA-Rees Märkten. Ein einfaches Konzept mit einem großartigen Ergebnis. Die Kunden geben Ihre Flaschen zurück und erhalten ihren Leergut-Bon. Doch diesen geben Sie dann nicht an der Kasse zurück, sondern werfen ihn in die Spendenbox neben dem Automaten.

Zweimal pro Jahr wird der gespendete Betrag dann an gemeinnützige Organisationen aus der Region überreicht. Auch diesmal war der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg wieder mit von der Partie und durfte sich über unglaubliche 4000 Euro freuen. Den Grundbetrag von rund 3100 Euro hatten die spendenwilligen Kunden zusammengebracht, und Rees stockte dann nochmal großzügig auf.

REES lud nun vergangene Woche in die ReesLounge nach Malterdingen ein und übergab die Spendenschecks an die ausgewählten Organisationen.

Vom Förderverein war Heide Serra, Mitarbeiterin aus dem Freiburger Elternhaus vor Ort und bekam die Möglichkeit den Anwesenden den Förderverein und seine Arbeit vorzustellen.

Chefin Tanja Rees freute sich, dass durch die Spendenbereitschaft das so wichtige ehrenamtliche Engagement unterstützt werden kann und unterstrich eindrucksvoll auch den Stellenwert der Vereine, die eine immens wichtige Arbeit in der Gesellschaft übernehmen.

Wir sagen DANKE für dieses treue Engagement von Rees und natürlich den fleißigen Spendern.

Malterdingen, 03.02.2020

www.edeka-rees.de

So erreichen Sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de
   

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.

Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten