JETZT
Spenden
helfen-hilft-foerderverein-fuer-krebskranke-kinder-freiburg-elternhaus-neu2
Unsere Vereins-News Helfen hilft!
helfen-hilft-foerderverein-fuer-krebskranke-kinder-freiburg-das-elternhaus-1

Die Kinderklinik hat einen neuen Direktor

Zurück
22. Dezember 2023
Feuchtinger_Tobias_c_UKF_Britt_Schilling Herzlich Willkommen, lieber Herr Prof. Feuchtinger!
Stabwechsel_230915_065-small Herr Prof. Feuchtinger mit Frau Prof. Niemeyer, deren Amt als ärztl. Direktor(in) der Unikinderklinik er dieses Jahr übernommen hat.
   

Die Freiburger Kinderklinik hat einen neuen ärztlichen Direktor und der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg einen neuen Verbündeten. Herzlich Willkommen, lieber Herr Prof. Feuchtinger! Feuchtinger ist Kinderarzt, Hämatologe, Immunologe und Onkologe und wird an der Unikinderklinik Freiburg neue Therapieansätze erforschen. Diese Immuntherapien sollen insbesondere Kindern und Jugendlichen helfen, bei denen die herkömmlichen Therapien nicht funktionieren. „Wir wollen, dass unsere jungen Patient*innen möglichst schnell von den neuesten Erkenntnissen profitieren.“, erklärt Feuchtinger.

Die Kinderklinik und der Förderverein gehen seit Jahrzehnten Seite an Seite und haben ein gemeinsames Ziel: Die Heilungschancen schwerstkranker Kinder sollen verbessert werden. Die ehemalige ärztliche Direktorin Frau Prof. Charlotte Niemeyer geht sogar noch weiter: „Das mag vermessen klingen, aber wir haben eine Vision. Wir wollen nicht nur Kinder heilen, wir wollen den Krebs verhindern!“

Wie wichtig es ist, dass dabei auch Familie und Umfeld miteinbezogen werden, weiß auch Prof. Feuchtinger und ist deshalb dankbar für die vertrauensvolle Partnerschaft von Klinik und Förderverein.

„Wenn ein Kind krank wird, ist es, als würde sich eine Falltür öffnen und man stürzt ins Bodenlose“, beschreibt Feuchtinger die Situation betroffener Familien. In diesem Moment brauche es Strukturen, um den Sturz abzufedern. Genau dafür gäbe es das Elternhaus des Fördervereins, so Feuchtinger weiter. „Wir in der Klinik sorgen für die richtigen Medikamente, aber wie man durch diese schwere Zeit kommt und wieder zurück ins Leben findet, das ist nicht von alleine da!“ erklärt er weiter. „Diese Begleitung ist nur mit dem Förderverein möglich!“

Wir freuen uns riesig, unsere Ziele ab sofort gemeinsam mit Prof. Feuchtinger weiterzuverfolgen und blicken voller Zuversicht auf die Medizin von morgen an der Unikinderklinik Freiburg.

Freiburg, 22.12.2023