JETZT
Spenden
wie-andere-helfen-center
Spendenaktion organisieren... Und Kindern helfen!
wie-andere-helfen-right

Studierende der Hochschule Ludwigsburg blicken über den Tellerrand

Zurück
26. März 2024
Die Studierenden hatten in Eigenregie eine Spendenaktion organisiert und überreichen einen Spendenscheck in Höhe von 667 Euro.

„Welche ethische Verpflichtung haben wir?“. Mit dieser Frage befassten sich kürzlich Studierende der Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg in einer Diskussionsrunde im Rahmen ihres Studium Generale. Unter anderem bekam auch unser Vorstandsmitglied Johannes Bitsch hier die Möglichkeit, die Aufgaben des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Freiburg und dessen Bedeutung für die Versorgung von Familien mit schwerstkranken Kindern sowie für die Forschung an der Uni-Kinderklinik in Freiburg vorzustellen.

Initiiert wurde die Veranstaltung von Prof. Peter Eisenbarth, der sich nun schon zum wiederholten Male mit verschiedensten Aktionen an seiner Hochschule und gemeinsam mit Studierenden für die Belange des Fördervereins engagiert hatte. „Schon jetzt, überlege ich wieder, wie eine nächste Spendenaktion für den Förderverein und das Elternhaus aussehen könnte“, so Eisenbarth.

Der Vortrag von Vorstand Johannes Bitsch stieß bei allen Studierenden auf reges Interesse. „Das ist bei weitem nicht selbstverständlich und zeugt von einer hohen sozialen Kompetenz des ganzen Teams“, freute sich dieser nach der Veranstaltung.

Besonders freute er sich über die Überraschung einiger Studierender nach der Diskussionsrunde. Sie hatten in Eigenregie eine Spendenaktion organisiert und überreichen einen Spendenscheck in Höhe von 667 Euro. Was für eine tolle Geste!

Wir sagen DANKE für die wunderbare Plattform und Chance, die Arbeit des Fördervereins für betroffene Familien zeigen zu dürfen und natürlich ganz besonders für den motivierten Einsatz der Studierenden. Einfach klasse!

Ludwigsburg, 26.03.2024