Wenn ein Job nicht nur ein Job ist



Im Elternhaus kennen wir sie als „unsere liebe Elli“ – Aushilfe in unserer Geschwisterspielstube – und immer mit dem Herzen dabei. Bei Facebook ist sie als „Giraffen-Lisa“ unterwegs, versorgt ihre Freunde und Bekannten mit News aus ihrem Leben und unterstützt den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg nach „Online-Leibeskräften“, indem sie unsere Beiträge teilt, kommentiert und uns hilft uns und unsere Arbeit bekannter zu machen. Anlässlich ihres Geburtstages hat sie vor einiger Zeit beschlossen auf diesem Wege Spenden für uns zu sammeln und hat es geschafft insgesamt 300 Euro zusammenzutragen. Diese sollten natürlich – auf Grund Ihrer Tätigkeit im Elternhaus – direkt ihrem Bereich, also den Kindern in der Geschwisterspielstube zugutekommen. Gesagt, getan!

Mit Ellies, bzw. ihrer „Giraffen-Spende“ haben wir verschiedene Spielsachen angeschafft, die schon jetzt im Einsatz sind und, die die Kids richtig toll finden. Unter anderem eine Puppe, die auf den ersten Blick eine Puppe, wie jede andere zu sein scheint, aber weit gefehlt…sie ist glatzköpfig, aber kein Baby. Komisch also. Deshalb gehören zum Ankleide-Prozedere natürlich nicht nur Kleidchen, Höschen, Söckchen und Mützchen, sondern auch Perücken in den verschiedensten Ausführungen. Wie im „echten“ Leben. Zum echten Leben eines Kindes mit krebskrankem Bruder oder krebskranker Schwester gehört das nämlich dazu.

Freiburg, 21.12.2020

So erreichen Sie uns

Elternhaus
Mathildenstraße 3
79106 Freiburg
Telefon 0761/275242
Telefax 0761/275428
E-Mail: info@helfen-hilft.de
   

Jede Spende zählt

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit mit krebskranken Kindern.


Sie wollen Mitglied werden

Hier können Sie sich das aktuelle Beitrittsformular für eine Mitgliedschaft in unserem Verein herunterladen. Dieses können Sie uns per Post oder per Fax zusenden. Wir freuen uns sehr, wenn sich unsere Mitglieder über den Mitgliedsbeitrag hinaus aktiv für uns engagieren. Erzählen Sie weiter, dass Sie bei uns Mitglied sind, sprechen Sie Freunde, Bekannte oder Ihren Chef an!

weitere Unterstützungsmöglichkeiten